Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/15/d32524109/htdocs/clickandbuilds/phpBB/migrated347344072/viewtopic.php on line 943

Strict Standards: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/15/d32524109/htdocs/clickandbuilds/phpBB/migrated347344072/viewtopic.php on line 943
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3824: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:943)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3826: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:943)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3827: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:943)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3828: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:943)
Forum für selbständig Tätige in Apotheken • Thema anzeigen - Nicht angestellte Vetretungen - da gibt es ja noch mehr.....

Nicht angestellte Vetretungen - da gibt es ja noch mehr.....

Nicht angestellte Vetretungen - da gibt es ja noch mehr.....

Beitragvon EricDUS » So Jun 24, 2012 3:35 pm

Mir geht da eine Sache nicht aus dem Kopf, welche m.E. nach noch viel mehr selbständige Apothekenleiter betrifft:
Vertreter(innen) welche nicht angestellt sind - da gibt es doch so einige.....

- Mir fällt da als erstes die Freundschaftsvertretung ein (wer kennt das nicht: ein befreundeter Apotheker passt während eines wichtigen Termins des Apothekenleiters auf den Laden auf, habe ich schon oft gemacht, sogar eine pensionierte Apothekerin und Kundin aus der Nachbarschaft hat sich so bei mir schon "strafbar" gemacht).

- Dann gibt es die Apotheker-Ehepaare, sobald da keine Anstellung vorliegt - bingo, Pech gehabt.

- Oder das gegenseitige Ausleihen von Approbierten (gerne auch bei Apotheker-Ehepaaren die beide eigene Apotheken besitzen) - auch hier meist nicht statthaft.

- Der Vater und Ex-Inhaber hilft dem Apothekenleiter-Sohn bei der Geburt des Enkels aus - geht ja gar nicht!

Hab ich noch Beispiele vergessen?
Um zum Ernst der Sache zu kommen - das alles ist für die Betroffenen nicht witzig, wenn der Amtsapotheker kommt. Und da soll mir keiner sagen: solche Fälle meinen die von der BALK bei dem Prozess doch nicht. Doch, das Recht gilt für alle gleich. Nur noch Angestellte dürfen vertreten, wenn das so bestätigt werden sollte.

Ich denke wir sollten diese Tatsache breiter kommunizieren, um alle Apothekenleiter ins Boot zu holen, die davon betroffen wären!

Im übrigen frage ich mich immer noch: warum das alles???
Wer steckt dahinter? Wer profitiert von all dem? Die grossen Apotheken? Sollen die kleinen Apotheken platt gemacht werden, wenn der Apothekenleiter keinen Urlaub mehr bekommt?

Und last but not least: Das alles läuft doch irgendwie auf eine Entwertung unserer Approbationen hinaus. Und dies durch Apothekenkammern welche doch unsere Interessen vertreten sollten (und dafür unser Geld kassieren). Das sollten wir nicht zulassen.
EricDUS
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo Mai 28, 2012 12:29 pm

Zurück zu Diskussionen zu laufenden Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron